Presseinformation: Nanocosmos zeigt adaptives, datengesteuertes interaktives Live-Streaming auf der IBC 2022

Presseinformation / Press Release

Berlin, Deutschland, 25. August 2022

Nanocosmos zeigt adaptives, datengesteuertes interaktives Live-Streaming auf der IBC 2022

Der Berliner B2B-Anbieter stellt neue Innovationen vor, die seine Live-Streaming-Plattform und API nanoStream Cloud mit neuen Features für optimierte Quality of Service und Quality of Experience abrunden und für interaktives Live-Streaming etablieren.

nanoStream Cloud wird mit verbesserter Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit, zusätzlicher Dateneinsicht und der Integration von zusätzlichen Streaming-Protokollen wie SRT (Secure Reliable Transport) und WHIP (WebRTC-HTTP ingestion protocol) vorgestellt. Darüber hinaus stellt Nanocosmos Live Transcoding und Adaptive Bitrate Playback (ABR) als Standard zur Verfügung, um reibungsloses Streaming für alle Kunden zu ermöglichen. Die hinzugefügten Features unterstreichen den Fokus auf optimierte Servicequalität (Quality of Service und Quality of Experience) für ein 100% stabiles und zuverlässiges System, das auf einer einzigartigen Kombination aus einem Live-Streaming CDN mit extrem niedriger Latenz, einem browserbasierten Player und fortschrittlicher Analytik basiert.

Adaptives Streaming peppt interaktive B2B-Anwendungen auf

Nanocosmos erweitert seinen adaptiven Streaming-Service, indem es seinen Kunden mit der neuen Funktion Stream Grouping nicht nur die Verwaltung ihrer transkodierten Live-Streams erleichtert, sondern auch den unkomplizierten Zugriff auf den Passthrough-Stream und die transkodierten Live-Streams mit unterschiedlichen Video-Qualitätsstufen ermöglicht. Adaptive Bitrate Playback und Live Transcoding sind wichtige Funktionen für eine reibungslose Wiedergabe auf allen Geräten, in jedem Netzwerk und in jeder Region. Der ABR-Stream passt sich automatisch an die beste Qualität für das verfügbare Netzwerk an, während der Live-Transcoder den ursprünglichen Live-Stream von einem hochwertigen Eingangsstream in Streams mit niedrigerer Bitrate umwandelt, je nach verfügbarer Bandbreite, was besonders wichtig für den mobilen Zugriff von unterwegs ist. In Kombination mit dem neuen Player für Sub-Sekunden-Latenz (“Ultra-low-latency”) ist nanoStream Cloud nun in der Lage, beides als Teil des Standardpaketes abzudecken: Interaktives Live-Streaming mit der Möglichkeit, Sub-Sekunden-Latenz zu erreichen und dennoch anpassungsfähig zu sein mit ABR-Playback.

Neu hinzugefügte Features stärken die Sicherheit des interaktiven Live-Streamings

JWT (JSON WebToken), ein in der Web- und Streaming-Branche gängiges sicheres Token-Format, verbessert die Wiedergabesicherheit des nanoStream Players. Durch die Kombination mit den ABR Stream Groups wird der Schutz von Business-Streaming-Inhalten erleichtert.

Die interaktive Live-Streaming-Plattform und die API profitieren nun von einem zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen und Missbrauchsschutz; es ist möglich, bestimmte IPs und Websites zu blockieren, die Inhalte unangemessen nutzen, sowohl über die API, als auch über das Dashboard.

Verbesserte Maßnahmen zur End-to-End-Beobachtung

Nanocosmos hat seine nanoStream Analytics-Plattform mit einem neuen Backend für die Datenprotokollierung, -suche und -analyse aufgerüstet. Kunden erhalten damit einen besseren Einblick in die Streaming-Performance und die entsprechenden Parameter vom Ingest bis zur Wiedergabe. Dies kommt dem Service und der Erfahrung der Zuschauer zugute. Kunden können auf zusätzliche Daten zugreifen, die über die API oder das Dashboard verfügbar sind.

Zu den zusätzlichen Kundenmetriken gehört die API-Unterstützung für die Webcaster- und ABR-Daten, so dass Kunden auf Informationen wie Browser, Betriebssystem und Bitrate zugreifen können.

Nanocosmos erweitert die Ingest-Kapazität/Abdeckung der Plattform mit dem SRT-Protokoll

nanoStream-Cloud-Nutzer können jetzt die Protokolle RTMP, SRT und WHIP für WebRTC-Ingest verwenden, um die Konnektivität zu verbessern, insbesondere für entfernte Ingest-Standorte und höhere Bitraten. “Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern und Hardware-Anbietern zusammen, um den Support für die Ingest-Konfiguration und die Konnektivität für unsere Geschäftskunden zu optimieren”, sagt CEO Oliver Lietz.

Von Ingest über Playout bis hin zu Support und Data-Insight integriert nanoStream Cloud alle Bereiche, die für interaktives B2B-Livestreaming benötigt werden, um die Stabilität, Zuverlässigkeit und den Kundenerfolg kontinuierlich zu verbessern. “Sie müssen nicht länger Kompromisse bei der Servicequalität, der Erlebnisqualität und der Benutzerfreundlichkeit eingehen, um Ihr Publikum mit interaktiven Inhalten zu begeistern.” “Die Nachfrage nach zuverlässigen interaktiven Live-Streaming-Lösungen ist stärker denn je, und wir stellen uns den Herausforderungen auf globaler Ebene. Wir sehen die nanoStream Cloud 2022 in der ersten Reihe für interaktives Live-Streaming im B2B-Bereich; unsere Updates auf der IBC definieren interaktive Erlebnisse neu, basierend auf der Zuverlässigkeit und Stabilität, die unsere Kunden gewohnt sind”.

nanoStream Cloud Live-Demos sind am nanocosmos-Stand auf der IBC2022 vom 9. bis 12. September 2022 im Rai Amsterdam, Stand #5.C34, zu sehen.

Über nanocosmos

nanocosmos ist ein in Berlin ansässiges Unternehmen mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Audio-/Videoindustrie. Das Flaggschiffprodukt nanoStream Cloud ist eine Referenz für zuverlässiges interaktives B2B-Livestreaming auf jedem Gerät. Mit bahnbrechenden Fortschritten und Meilensteinen wie Live-Streaming mit extrem niedriger Latenz auf jedem Gerät und Browser, mit adaptiver Bitraten-Wiedergabe, Stream-Protection und datengesteuertem Live-Streaming behauptet nanocosmos weiterhin seine starke Position in verschiedenen Marktsegmenten für interaktives Live-Streaming.

Links:
https://info.nanocosmos.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/nanocosmos-gmbh
Twitter: https://twitter.com/nanovideo
Blog/ News: https://www.nanocosmos.de/blog/
Media Anfragen:
Communications & PR
I. Hoffmann
Tel.: +49 30 549 064 390
press1@nanocosmos.de

 

Leave a Reply