Events miterleben – so nah wie möglich

Neue Möglichkeiten des Live Streamings für interaktive Events

Im vergangenen Jahr haben wir beobachtet, wie sich die Digitalisierung in einem noch nie da gewesenen Ausmaß entwickelt hat: Homeoffice, virtuelle Konferenzen und sogar Live-Streaming von Theatervorstellungen um nur einige Beispiele der neuen Realität zu nennen.

Live-Streaming ist Teil unseres täglichen Lebens geworden, sowohl im Arbeits- als auch im Freizeitbereich. Während diese Verschiebung neue Herausforderungen mit sich bringt, ergeben sich auch eine Vielzahl von einmaligen Gelegenheiten. Die meisten von uns sind mittlerweile mit Video Meetings vertraut. Das eingefrorene Bild oder die ausgefallene Internetverbindung – trotz gelegentlicher Widrigkeiten sind doch die meisten Plattformen ziemlich zuverlässig. Sobald wir jedoch den Bereich der kleinen Meetings verlassen und Live-Streaming mit größeren Menschenmengen und verstärkter Interaktionen anstreben, wird es exponentiell schwieriger, das Publikum mit einzubeziehen.

Wie können eigentlich die Zuschauer bei Konzerten, Comedy-Shows oder großen Versammlungen interaktiv einbezogen werden? Es gibt einige interessante Beispiele, bei denen Live-Streaming während der Pandemie erfolgreich zur nahtlosen Interaktion mit vielen Zuschauern verwendet wird. Wir können davon ausgehen, dass dies auch weiter der Fall sein wird. Selbst wenn wir wieder zusammen kommen und uns im echten Leben gegenüberstehen dürfen, werden sich die Vorteile des Live-Streamings weiter anbieten.

Eine der fortschrittlichen Optionen ist die Live-Streaming Plattform nanoStream Cloud von nanocosmos. Dank der geringen Latenz können Service-Provider damit Inhalte in nahezu Echtzeit an ein breites Publikum streamen und Interaktion ermöglichen. So wird eine Erfahrung ermöglicht, die so nahe an die Anwesenheit vor Ort herankommt, wie es im Moment möglich ist. nanocosmos ist seit 2000 ein zuverlässiger Partner in der Live Video Streaming Industrie. Die Plattform hat den Fokus auf Live-Streaming mit hoher Qualität und extrem niedriger Latenz –  die perfekte Lösung für Business User, die auch immer die entsprechende Datenschutz-Compliance im Blick haben müssen.

Neu ist nanoMeet von nanocosmos. Jüngst auf den Markt gebracht, um eine benutzerfreundliche Oberfläche fürs Streamen mit extrem niedriger Latenz anzubieten und mehrere Teilnehmer:innen in einem Event virtuell zu verbinden.

 

Mit nanoMeet können Meetings in einem virtuellen Raum angelegt und per Live Stream an hohe Zuschauerzahlen weltweit übertragen werden. Die hohe Audio/Video Qualität, besondere Sicherheit durch temporär gültige Token und das praktische Laufen des Streams über den Browser macht es zu einer kompromisslosen Lösung – besonders was die Benutzererfahrung angeht.

Eine zunehmende Anzahl von privaten Firmen und öffentlichen Einrichtungen nutzen die Streaming Technologien mit ultra niedriger Latenz für verstärkte Interaktionen mit großem Publikum. Z.B. können öffentliche oder regierungs-relevante Einrichtungen dies für Kundgebungen nutzen bei denen sich Bürger zu Wort melden und Fragen in Echtzeit stellen können. Firmen wiederum bringen Live-Streaming bei Events zum Einsatz, bei denen Teilnehmer involviert sind und gehört werden können, egal von welchem Teil der Welt sie den Stream verfolgen.

Für Anbieter ist Live-Streaming mit niedriger Latenz einfach: große Events mit unmittelbarem Feedback, egal ob durch Kommentare, Umfragen, Abstimmungen oder andere interaktive Möglichkeiten. Wir konnten bereits viele größere Events in verschiedenen Branchen beobachten. Konzert- und Eventveranstalter bringen das Live-Event direkt zur zuschauenden Person. Durch die niedrige Latenz stehen Interaktionsmöglichkeiten bereit, wie Voting, Chat und Merchandising. bereit. Tomorrowland, eines der bekanntesten elektronischen Dance Music Festivals der Welt, bot seine Zusammenkunft in 2020 als digitales Erlebnis an — mit Konzert-Streams und der Möglichkeit für die Teilnehmer, miteinander zu interagieren. Live-Streaming wurde auch zum festen Bestandteil für Theater, Opern, und Branchenführer wie die Metropolitan Opera haben Live-Streaming wirkungsvoll für ein großes Publikum eingesetzt.

Mit dem hinzugewonnenen Feature Interaktion können neue Möglichkeiten geschaffen werden, um eine Verbindung mit dem Publikum aufzubauen. Live-Streaming mit niedriger Latenz ist allerdings darüber hinaus auch die bevorzugte Lösung für geschäftliche Anwendungen wie Unternehmens-Webcasts, Townhall-Meetings, wie z.B. von der Deutschen Bahn und der Deutschen Post/DHL, und Auktionshäuser, um Verkäufe in der virtuellen Welt stattfinden zu lassen ohne dass der Spaß beim Bieten verloren geht. Die Anzahl solcher Events wird weiter steigen und – wenn es gut läuft – werden die essentiellen Vorteile genutzt. Zum Beispiel können Reisezeit und Kosten eingespart und CO2-Ausstoß vermieden werden. Wenn Interaktion darüber hinaus auch noch Spaß macht und dank niedriger Latenz in fast Echtzeit stattfinden kann, ermöglichen diese Lösungen weltweite Erreichbarkeit und internationalen Austausch.

Wenn wir es mit extremen Umständen zu tun haben, müssen wir Alternativen ausloten, und manchmal können das gute Gelegenheiten für neuartige Anwendungen mit hohem Mehrwert sein, so dass wir nie wieder zu unseren alten Gewohnheiten zurückkehren wollen. Wir können es natürlich nicht erwarten, uns wieder unter die Leute zu mischen und Events live zu erleben. Die Veränderung unseres Alltags durch Streaming Technologien hat aber auch gezeigt, dass eine Vielzahl der Menschen bereit ist, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen. In Zukunft werden wir also neue Wege identifizieren können wie Eventveranstalter ihre Inhalte für monetäre Zwecke einsetzen, und wir können auf der anderen Seite selektiver sein, wie wir teilnehmen möchten und die Events mit mehr Freiheit für mehr Menschen anbieten – egal auf welchem Teil der Erde.

Autorin des originalen englischen Artikels: Steph Norbury – Geschäftsführerin, Upgrade PR Ltd.

 

nanoStream Cloud – Produktmerkmale und Besonderheiten:

  • Einfacher Aufbau, einfache Einbindung / Integration in eigene Web-Anwendungen, eigene Brandingmöglichkeiten (“White Label”)
  • Sehr niedrige Latenzen (“ultra-low latency live streaming”)
  • Viele gleichzeitige globale Zugriffe möglich (mehrere Tausend problemlos möglich)
  • Hohe Bild- und Tonqualität für hochwertige Veranstaltungen
  • Live-Video auf allen Endgeräten und beliebigen Netzwerken direkt im Web-Browser mit dem nanoPlayer
  • Interaktive Anwendungen durch Zuschauer-Feedback (“Audience Engagement”)
  • Videokonferenzen wie Zoom können als Live Stream auf eigenen Webseiten übertragen werden
  • Die neueste Erweiterung nanoMeet (Februar/März 2021) ermöglicht, Videomeetings auf Webseiten öffentlich bereitzustellen, alles mit niedrigen Latenzen und Verzögerungen, um eine bessere Zuschauerinteraktion zu ermöglichen
  • Einfach zu nutzende Programmierschnittstellen (API) zur Integration in Webseiten
  • nanoStream Cloud läuft seit Jahren 24/7, mit tausenden von gleichzeitig laufenden Streams weltweit

Die Infrastruktur befindet sich für deutsche Nutzer innerhalb der EU oder nur in Deutschland, mit gesetzlich konformer Datenverarbeitung nach EU-Richtlinien (DSGVO/GDPR). Spezielle Vereinbarungen sind möglich.

 

 

Leave a Reply